Das Online-Magazin für aktuelle Bauträger-Projekte in Düsseldorf

Vom Mobility Hub bis zum Flugtaxi – EUREF-Campus Düsseldorf setzt neue Impulse

17. Juli 2020

Der EUREF-Campus Düsseldorf soll bis Ende 2022 als Innovationscampus und Reallabor der Energiewende in Nachbarschaft des Flughafens realisiert werden. Im Mittelpunkt steht die Mobilität der Zukunft – vom Mobility Hub bis zum Flugtaxi. Wir von neubau kompass Düsseldorf gewähren Ihnen einen Blick in die Zukunft: Erfahren Sie, was auf dem EUREF-Campus Düsseldorf Wirklichkeit wird.

Auf dem EUREF-Campus Düsseldorf der EUREF AG sollen rund 3.500 Mitarbeiter aus etablierten Unternehmen und Start-ups, aus der Wissenschaft und der Forschung an den Zukunftsthemen Energie, Mobilität und Nachhaltigkeit arbeiten.

Der EUREF-Campus Düsseldorf bietet viel Freiraum zum Austausch und Arbeiten.

Bild: EUREF AG

Die EUREF AG mit Sitz in Berlin ist nach eigenen Angaben ein kreativer Entwickler energie- und umweltoptimierter Immobilien. Nach derzeitiger Planung soll der Innovationscampus am Airport Düsseldorf Ende 2022 fertig gestellt sein.

Grün und hell ist es im EUREF-Campus Düsseldorf.

Bild: EUREFConsulting / EUREF AG

Der EUREF-Campus Düsseldorf ist als Reallabor konzipiert, an dem Ideen in einem engen Austausch und inspirierenden Arbeitsumfeld entstehen, umgesetzt und auf ihren Erfolg getestet werden. Der Forschungsschwerpunkt liegt dabei auf der Mobilität der Zukunft.

Den Zukunftsort als ein reales Modell charakterisieren intelligente Architekturansätze, zum Beispiel Plätze für Teamarbeit und zum Kreativ sein.

Bild: EUREF AG

Weitere Merkmale sind der Einsatz regenerativer Energieträger, neue Energiespeicher und die konsequente Vernetzung modernster Technik. Mit dem Reallabor der Energiewende wird ein sichtbarer Zukunftsort geschaffen, der in vielen Großstädten der Welt umgesetzt werden kann, heißt es aus der EUREF AG. Der EUREF-Campus Düsseldorf erfüllt nach Unternehmensangaben von Beginn an die CO₂-Klimaschutzziele der Bundesregierung für das Jahr 2050 – und das zum Preis herkömmlich erzeugter Energie.

Das EUREF-Campus-Konzept

Die EUREF AG sieht den Bau von zwei Gebäuden mit 65.000 Quadratmeter Mietfläche vor.

Eines der Gebäude ist der grüne Innovations-Campus: die innen liegende Freifläche erhält ein transluzentes, durchsichtiges Solarglasdach, das für viel Tageslicht im Inneren sorgt.

Bild: EUREF AG

Es entsteht ein Indoor-Garden unter anderem mit Bäumen, auch von Nutzpflanzen ist in diesem Zusammenhang die Rede.

Bild: EUREF AG

Lädt zum Verweilen ein: der grüne Innengarten.

Bild: EUREFConsulting / EUREF AG

Der zweite Neubau entsteht als Mobilitäts-Hub, der als Erprobungs- und Gründungsplattform für die Mobilität der Zukunft dient. Die Bezeichnung „Hub“ stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Zentrum. In dem Mobility-Hub können E-Mobility, Sharing-Modelle für Elektro-Autos, E-Bikes, E-Roller und E-Scooter sowie autonomes Fahren entwickelt und getestet werden.

Auf dem nachfolgenden Bild sind beide Gebäude des EUREF-Campus Düsseldorf zu erkennen, links der grüne Innovationscampus und rechts der NRW-Mobility Hub.

Bild: EUREF AG

Günther Jauchs Gasometer-Kuppel kommt nach Düsseldorf

Das Konzept ergänzen regionale, hochwertige und nachhaltige Restaurants und Bistros sowie Eventflächen. Eine Besonderheit stellt die originale Gasometer-Kuppel – bekannt aus dem ehemaligen ARD-Politik-Talk „Günther Jauch“ des gleichnamigen Moderators – dar, die aus Berlin nach Düsseldorf kommt.

Bild: EUREF AG

Die gläserne Event-Kuppel bietet den Campus-Gästen aus der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und der Öffentlichkeit Raum für Gespräche, Informationsaustausch, Messen und Veranstaltungen.

Bild: EUREF AG

Der Ankermieter: Umzug von Ratingen auf den EUREF-Campus Düsseldorf

Fest steht übrigens schon der Ankermieter des EUREF-Campus Düsseldorf: die Schneider Electric GmbH. Das Elektronik-Unternehmen will nach eigenen Angaben seinen Hauptsitz aus dem benachbarten Ratingen nach Düsseldorf verlegen und mit circa 750 Mitarbeitern auf dem Campus einziehen: vom bisherigen Unternehmenssitz in der Gothaer Straße 29 in Ratingen sind es nur rund zwei Kilometer bis zum neuen Hauptsitz auf dem EUREF-Campus Düsseldorf am Airport.

Smartes Energiekonzept

Zum Energiekonzept gehören eine hochtechnisierte Energiezentrale und die Nutzung von Solarkraft sowie erneuerbaren Energien. Der EUREF-Campus Düsseldorf soll energetisch smart sein, denn der Campus ist Bestandteil eines Netzes umweltschonender Energieerzeuger und von Speichermöglichkeiten in der Region.

Ein Beispiel des Energiekonzepts: an den Fassadenelementen des Campus werden Bioreaktoren zur Energieproduktion angebracht, in denen Mikroalgen wachsen. Die Vertreter der EUREF AG erläutern, dass Algen Kohlenstoffdioxid verbrauchen und Sauerstoff sowie Wärme produzieren. Als Energie-Reserve kommt in der Energiezentrale ein Blockheizkraftwerk zum Einsatz, ausschließlich mit Biomethan betrieben.

In Kooperation mit der Stadtwerke Düsseldorf AG entwickelt die EUREF AG außerdem ein Seewassernutzungskonzept für den angrenzenden Lichtenbroicher Baggersee, für die Wärmeversorgung im Winter.

Der Lichtenbroicher Baggersee am EUREF-Campus Düsseldorf – Natur trifft auf Innovationscampus.

Bild: EUREF AG

Beste Business-Lage: am Flughafen Düsseldorf

Die verkehrsgünstige Lage am Bahnhof Düsseldorf-Flughafen unmittelbar am Airport ist insbesondere für Geschäftsreisende attraktiv, die per Flugzeug zum EUREF-Campus Düsseldorf anreisen.

Zudem besteht vom Bahnhof Anschluss an den Nah-, Regional- und Fernverkehr. Vom Innovationscampus sind es zum Beispiel mit der Bahn rund 5 Minuten bis zum Hauptbahnhof. Durch die A44 ist auch eine Anbindung an die Autobahn vorhanden.

Bild: EUREF AG

Doch die Verkehrsanbindung geht noch weiter: zum Beispiel gibt es einen direkten Zugang zum Bahnhof und zum SkyTrain mit Verbindung zum Flughafen-Terminal. Der Verkehrsknoten soll in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden, ist von der EUREF AG zu erfahren. Vorgesehen ist beispielweise die U-Bahn-Linien-Verlängerung der U81. Außerdem soll ein geplanter Radschnellweg am Campus-Areal entlangführen – mit dem Fahrrad sind es 25 Minuten bis in die City Düsseldorfs. Futuristisch und abgehoben soll es dahingegen auf einem eigens vorgesehenen Landeplatz zugehen – für Flugtaxis.

Bis zum 21.08.2020: multimediale EUREF-Campus-Ausstellung

Ein Tipp für alle Düsseldorfer, die sich für den EUREF-Campus Düsseldorf interessieren: Im Foyer der Stadtsparkasse Düsseldorf (Berliner Allee 33, 40212 Düsseldorf) findet aktuell eine multimediale Ausstellung statt. Noch bis zum 21. August 2020 haben Interessenten die Möglichkeit, sich in der Multimedia-Ausstellung ihr eigenes Bild vom bis Ende 2022 entstehenden EUREF-Campus Düsseldorf zu machen.

Nahe dem EUREF-Campus Düsseldorf: neue Doppelhaushälften in Kalkum

Weniger als zehn Kilometer vom Flughafen Düsseldorf und vom zukünftigen EUREF-Campus Düsseldorf entfernt, werden auch Eigenheime realisiert. Die acht Neubau-Doppelhaushälften in der „Zeppenheimer Straße 63-69a“ vermarktet die Busch Wohnimmobilien GmbH. Die Doppelhaushälften auf einem Erbpachtgrundstück verfügen über sechs Zimmer und 172,80 Quadratmeter Wohnfläche.

Wohnen in der „Zeppenheimer Straße 63-69a“ in Düsseldorf-Kalkum.

Bild: Busch Wohnimmobilien GmbH

Weitere Neubau-Vorhaben in Düsseldorf finden Sie auf dem neubau kompass.

Titelbild: EUREF AG