Das Online-Magazin für aktuelle Bauträger-Projekte in Düsseldorf

Interview mit Uwe Albertsen zum Immobilienverkauf in der aktuellen Corona-Krise

3. April 2020

Mit dem Schwerpunkt auf dem Verkauf von Neubau-Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen im Raum Mönchengladbach, Viersen, Willich und Umgebung ist der Uwe Albertsen Eigenheim Service seit rund 40 Jahren am Immobilienmarkt präsent. Lesen Sie unser Interview mit Uwe Albertsen zum Immobilienverkauf in der aktuellen Corona-Krise.

Was ist in Ihrem täglichen Geschäft aktuell anders als gewohnt? Worauf dürfen sich Ihre Kunden weiterhin verlassen?

Uwe Albertsen: Die Kontakte sind im Moment auf Telefongespräche begrenzt, persönliche Termine finden nur auf Kundenwunsch statt. Besteht ein ausdrücklicher Kundenwunsch, vereinbare ich natürlich einen Termin.

Uwe Albertsen. Bild: Uwe Albertsen Eigenheim Service

Gibt es Besichtigungen? Wie laufen diese ab?

Im Moment kann ich keine Besichtigungen machen, weil unser Neubauprojekt erst in einigen Wochen begonnen wird. Zurzeit ist es noch grüne Wiese.

Wie beraten Sie Ihre Kunden aktuell?

Nach dem Versenden des Exposés werden aktuell die Fragen der Interessenten telefonisch beantwortet.

Wie läuft die Kaufabwicklung derzeit ab?

Die Kaufvertragsentwürfe werden wie bisher vom Notar verschickt, nach 14 Tagen finden aber auch die Notartermin statt. Mit einem Abstand am Tisch von mindestens 1,5 Meter.

In Mönchengladbach-Lürrip entsteht das Neubauprojekt „Am Brückensteg“, vermarktet von Uwe Albertsen. Hieraus stammt auch unser Titelbild.

Finden Sie weitere interessante Neubauprojekt im Großraum Düsseldorf auf dem neubau kompass.