Das Online-Magazin für aktuelle Bauträger-Projekte in Düsseldorf

Rund 400 Neubauwohnungen in Düsseldorf-Stockum: Deiker Höfe

11. Februar 2020

Ein Neubau-Quartier mit rund 400 Eigentumswohnungen, Geschäften, einem Kindergarten und einigem mehr entsteht ab Frühling dieses Jahres an der Danziger Straße in Düsseldorf Stockum. Dafür werden die legendären Fashion Houses in wenigen Wochen abgerissen. Lesen Sie, was Sie im Neubau-Quartier „Deiker Höfe“ erwartet.

Für Düsseldorf ist das neue Quartier, welches Wohnraum für 1.500 Menschen bieten soll, ein Prestigeobjekt in gut angebundener Lage. „Eine neue Heimat für Großstadtmenschen“ soll es werden, so heißt es auf der Website des zuständigen Architekturbüros, der caspar.schmitzmorkramer GmbH. Als Bauherrin und Projektentwicklerin fungiert die Black Horse Properties GmbH. Ergänzend zu Wohnungen, Gewerbe und Kita wird es ein Hotel geben mit bis zu 150 Zimmern.

Das Gelände, um welches es geht, ist rund 4 Hektar groß. Die Anbindung ist hervorragend. Nur zwei Kilometer entfernt befindet sich die Messe, jeweils fünf Kilometer sind es zum Flughafen und in die Innenstadt. Zwei Buslinien verbinden mit der City (721 und 722), dem Messegelände und dem Flughafen. Außerdem bestehen Verbindungen über die U78 und U79 und natürlich mit dem PKW. Entsprechend der mehr als 1.500 neuen Bewohnerinnen und Bewohner, plus den Menschen, die künftig in dem Quartier arbeiten werden, erhöhen sich die Anforderungen hinsichtlich der Infrastruktur beträchtlich. Es wird weitere öffentliche Anbindungen geben müssen, mehr Geschäfte und ein erweitertes Abwassersystem.

Neubau-Quartier Deiker Höfe. Visualisierung: casparmorkramer GmbH

Sechs Geschosse und verstärkter Lärmschutz

Seinen Namen erhält das neue Stadtquartier im Düsseldorfer Norden von der sich ebenfalls in der näheren Nachbarschaft befindenden Deikerstraße. Die Gebäude für die Wohnungen werden bis zu 6 Geschosse hoch. Bei den ersten Planungen wurde – so sieht es das Baugesetzbuch vor – die Öffentlichkeit mit einbezogen. In zwei Bürger-Workshops konnten Anwohner ihre Wünsche zum neuen Bauquartier in der Nachbarschaft äußern. Wesentlichen Wünschen auf Seiten der Bürgerinnen und Bürger kommen das Stadtplanungsamt und die Bauherrin nach. Dazu gehört, dass der Lärm- und Immissionsschutz entsprechend berücksichtigt wird. Außerdem sollen Verkehrsüberlastungen vermieden und wie bereits oben erwähnt, die Infrastruktur entsprechend angepasst werden.

Noch befinden sich auf dem Areal für wenige Wochen die Fashion Häuser. Die Gebäude wurden 1988 fertiggestellt und beherbergten 150 Showrooms für Modeunternehmen. In den guten Zeiten waren rund 500 Kollektionen hier vertreten, vor rund zwei Jahren, die Modebranche schwächelte bereits, sind die Fashion Häuser verkauft worden. Erworben hat die Gebäude im April 2018 die Firma Black Horse Properties GmbH. Diese entschied sich für einen Abriss der bestehenden Häuser und die Neugestaltung eines Stadt-Quartiers. Geschäftsführer Patrick Schwarz-Schütte zeigte sich souverän, als die Bürgerentscheidung seinen ursprünglich geplanten 40 Meter hohen Wohnturm ablehnte und stattdessen eine niedrigere Geschossbebauung forderte. Das Hochhaus ist vom Tisch und zudem werden 40 Prozent der Neubauwohnungen im Quartier Deiker Höfe preisgedämpft.

Deiker Höfe. Visualisierung casparmorkramer GmbH

Moderne Architektur vom preisgekrönten Büro

Das architektonische Konzept für das Quartier stammt vom Kölner Büro caspar.schmitzmorkramer, das für seine Arbeit bereits zahlreiche Preise erhalten hat. Bei der Entwicklung der Deiker Höfe besteht für die Architekten eine wesentliche Herausforderung darin, die Bewegungsströme durch die angrenzenden stark frequentierten Straßen mit dem menschlichen Bedürfnis nach Ruhe zu verbinden. Bevorzugte Materialien sind deshalb wesentliche Fassadenelemente aus Holz und Klinker. Die dynamische, wellenförmige Fassade, mit der sich der Bau zur Straße hin präsentiert, wird in Richtung der rückwärtigen Wohngebäude ruhiger.  

Fertigstellung Deiker Höfe für 2023 geplant

Läuft alles wie geplant, so wird sich in den kommenden Jahren viel tun in Düsseldorf-Stockum. In den kommenden Wochen startet der Abriss der Fashion-Häuser, mit der Fertigstellung des Neubau-Quartiers wird dann bis 2023 gerechnet.

Finden Sie weitere Neubauprojekte im Großraum Düsseldorf auf dem neubau kompass.

Titelbild: caspar.schmitzmorkramer GmbH