Düsseldorfs teuerste Wohnung

In Düsseldorf-Heerdt wird derzeit die wohl teuerste zum Verkauf stehende Wohnung gebaut. Stolze 8,5 Millionen Euro kostet das Penthouse mit 8,20 Meter hohen Decken und 270 Quadratmeter Dachterrasse. Der Rheinblick des wohl größten und spektakulärsten Penthouses in Nordrhein-Westfalen ist einmalig. Sechs Zimmer, fünf Badezimmer und insgesamt 710 Quadratmeter Wohnfläche bieten ein luxuriöses Ambiente im obersten Geschoss des Neubau-Turms „Rhein740“. Die Dachterrasse verfügt über Anschlüsse für eine Outdoor-Küche.

Steudel Immobilien vermarktet die Immobilie, welche direkt am Heerdter Krankenhaus entsteht. Die Interessentengruppe der Käufer wird eher klein sein. Der Düsseldorfer Makler Michael Steudel rechnet mit dem Verkauf der Luxuswohnung in den nächsten Monaten. Erste potentielle Käufer haben sich bereits gemeldet.

Das Nobel-Penthouse in Heerdt ist aber nicht das teuerste Objekt, was in Düsseldorf jemals angeboten wurde. Vor zwei Jahren wurde im Belsenpark in Oberkassel eine Wohnung für 8,9 Millionen Euro verkauft. Solche Objekte sind rar. Den Grund dafür sieht Jörg Schnorrenberger vom Ring Deutscher Makler bei den Bauträgern, die sich an solche Wohnungen von dieser Größe oft gar nicht herantrauen. Aber falls keine Nachfrage vorhanden ist, lässt sich eine Luxuswohnung noch aufteilen.

Zum Neubauvorhaben „RHEIN740“ gehören neben dem Tower und dem Haus Rheinallee auch das Haus am Park. Hier baut Steudel Immobilien 13 Eigentumswohnungen mit 2 bis 5 Zimmern und Wohnflächen zwischen 94m² und 253m².

Aktuelle Neubauprojekte im Großraum Düsseldorf finden Sie auf dem neubau kompass.