Velbert: Anstieg der Hauspreise

Bei Immobilienkäufern steht der Düsseldorfer Speckgürtel hoch im Kurs. Um Geld zu sparen, zieht es die Interessenten nach Ratingen und noch weiter hinaus nach Velbert. Ein neues Haus kostet in Velbert mit Garage, Grundstück und einer Wohnfläche von 120 Quadratmetern durchschnittlich 275.000 Euro. Für 240.000 Euro bekommt der Käufer ein neues Reihenhaus.
„Velbert: Anstieg der Hauspreise“ weiterlesen

Stadtteilportrait: Oberbilk

Das multikulturelle Viertel Oberbilk gehört in Düsseldorf zum Stadtbezirk 3 und liegt zwischen der Stadtmitte, Bilk, Flingern, Eller und Wersten. Früher war in dem einstigen Arbeiterstadtteil die Eisen- und Stahlindustrie zu Hause. Anfang der 1980er Jahre wurde das letzte Werk geschlossen. Seitdem erfährt Oberbilk eine Umstrukturierung. Das Amts- und Landesgericht sowie internationale Firmen haben sich hier bereits angesiedelt. Die neue U-Bahn-Verbindung zwischen Oberbilk und Wersten werten das Viertel auf.
„Stadtteilportrait: Oberbilk“ weiterlesen

Neu: Quartier Vierzig549 in Heerdt

Auf dem Gelände der ehemaligen Werkzeugmaschinenfabrik Schiess in Düsseldorf-Heerdt entstehen mit dem Projekt „Vierzig549“ rund 1000 neue Wohneinheiten, darunter Miet- und Eigentumswohnungen. Die Preise der Eigentumswohnungen liegen zwischen 3500 bis 4300 Euro pro Quadratmeter. Die Tochterfirma „Die Wohnkompanie“ der Zech Group entwickelt gemeinsam mit Bauwens Development aus Köln das Bauvorhaben. In rund neun Jahren soll das neue Wohnquartier komplett fertig sein.
„Neu: Quartier Vierzig549 in Heerdt“ weiterlesen