Plan für Goldkuhle-Areal in Hösel

Für das ehemalige Goldkuhle-Gelände in Ratingen-Hösel liegen nun Entwicklungsvorschläge von zwei Interessenten vor. Im hinteren Teil des Areals sind Wohnungen vorgesehen und im vorderen Teil ein Supermarkt. Aber statt des Supermarkts möchte die Verwaltung dort lieber eine Gewerbefläche sehen.

Auf dem Goldkuhle-Gelände entlang der S-Bahnstrecke befinden sich zurzeit noch Lagerhallen, ein langes Verwaltungsgebäude sowie ein stillgelegter Hubschrauber-Landeplatz. Der nächste Schritt ist nun die Aufstellung eines Bebauungsplans. Der Flächennutzungsplan muss zusätzlich geändert werden. Die NCC Deutschland GmbH plant im östlichen Teil des Areals ein Wohngebiet. Der andere Interessent, die Ten Brinke Düsseldorf GmbH, möchte in dem anderen Teil einen Lebensmittelvollsortimenter ansiedeln.

annastrasse_ratingenkl
Ebenfalls in Ratingen errichtet die NCC Deutschland GmbH mit dem Neubauprojekt „Annastraße“  4 neue Reihenhäuser. Foto: NCC Deutschland GmbH

Mit dem Wohnquartier „Im Wald“ plant die NCC Deutschland GmbH 230 Wohneinheiten. Diese sollen aus vier- bis fünfgeschossigen Mietwohneinheiten, drei- bis viergeschossigen Häusern mit Eigentumswohnungen sowie zweigeschossigen Einfamilienhäusern bestehen.

Der Ratinger Stadtteil Hösel befindet sich im Norden der Stadt und ist von ihr durch den Höseler Forst getrennt. Hösel wurde erst im Jahre 1975 in die Stadt Ratingen eingemeindet. Mit der S-Bahn besteht eine gute Verbindung nach Düsseldorf. Mit dem Auto haben die Anwohner einen optimalen Anschluss an die Bundesstraße B227 sowie die Autobahnen A3, A 44 und A 52.

Ebenfalls in Ratingen in Waldnähe errichtet die NCC Deutschland GmbH mit dem Neubauprojekt „Annastraße“ 4 neue Reihenhäuser.

Aktuelle Neubauprojekte im Großraum Düsseldorf finden Sie auf dem neubau kompass.